Feriencamps & Ferienlager in Österreich - Kärnten

Liebe Eltern,

das erste Mal mit der Freundin oder dem besten Freund verreisen, irgendwann äußern Kinder diesen Wunsch. Neue Freunde kennenlernen und eine Woche nur mit Gleichaltrigen erleben – so sieht dann ein gelungenes Feriencamp aus. Bei unseren Ferienlagern (Actioncamps, Funcamps, Abenteuercamps, Englischcamp, Snowcamps) dreht sich dabei alles um die Wünsche der jungen Teilnehmer.

Alle Infos zu unseren Feriencamps
(gilt für alle Feriencamps: Actioncamps, Abenteuercamps, Funcamps, Englischcamps und Snowcamps)

Nachdem Ihr Kind nun erfolgreich zu unseren Ferienlagern angemeldet ist, kann das Abenteuer beginnen. Um sich vorab optimal auf das Feriencamp vorbereiten zu können, bitten wir Sie, sich diese Information genau durchzulesen.
Wir haben versucht, diese Information so umfangreich wie möglich zu gestalten – sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen natürlich gerne telefonisch unter unserer Camp-Hotline 0664/3412815 zur Verfügung.

INFORMATIONEN rund um die BUCHUNG
(gilt für alle Feriencamps: Actioncamps, Abenteuercamps, Funcamps, Englischcamps und Snowcamps)

Anmeldung und Buchungsbestätigung
(gilt für alle Feriencamps: Actioncamp, Abenteuercamp, Funcamp, Englischcamp, Snowcamp)

Bitte füllen Sie die Anmeldung für unsere Feriencamps sorgfältig aus.
Die Anmeldung kann schriftlich, telefonisch, per Fax oder per e-mail vorgenommen werden. Bei Internet-Buchungen bestätigen wir den Eingang der Buchung unverzüglich auf elektronischem Weg, ansonsten wird eine schriftliche Reisebestätigung übermittelt.
Die Anzahlung ist innerhalb einer Woche nach Anmeldung fällig.
Anfang Juni wird die Schlussrechnung per Post ausgeschickt.
Die Reiseunterlagen über unsere Feriencamps (Wegbeschreibung, Informationen zur Bahnreise, Ausrüstungliste etc.) übersenden wir Ihnen nach Erhalt der Restzahlung.
Einzahlungen müssen spesenfrei an uns erfolgen!
Als Buchungsgebühr gelten 5,00 Euro pro Person als vereinbart.

Check-In
(gilt für alle Feriencamps: Actioncamps, Abenteuercamps, Funcamps, Englischcamps, Snowcamps)

Bezahlte Einzahlungsbelege des Feriencamps sind beim Check-In unaufgefordert vorzuweisen.
Sollte bei Campbeginn die gesamte Zahlung noch nicht eingelangt sein bzw. kein Bankbeleg oder Aviso über die getätigte Zahlung vorliegen, können wir Ihr Kind leider nicht annehmen.

Storno- und Umbuchungsbedingungen
(gilt für alle Feriencamps: Actioncamp, Abenteuercamp, Funcamp, Englischcamp, Snowcamp)

Der Rücktritt oder eine Umbuchung von einem Camptermin unserer Feriencamps muss schriftlich durchgeführt werden. Im Falle einer Umbuchung wird eine Umbuchungsgebühr von 10 Euro pro Person eingehoben.
Im Falle eines Rücktritts sind folgende Stornogebühren prompt fällig (gilt für Actioncamps, Abenteuercamps, Funcamps, Englischcamps und Snowcamps gleichermaßen):
bis 30. Tag vor Reiseantritt des Feriencamps 10 %
ab 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt des Feriencamps 25 %
ab 19. bis 10. Tag vor Reiseantritt des Feriencamps 50 %
ab 9. Tag bis 4. Tag vor Reiseantritt des Feriencamps 65 %
ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt des Feriencamps 85 %
bei Nichtantritt des Camps 100% des Reisepreises
Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen

Leistungen
(gilt für alle Feriencamps: Actioncamps, Abenteuercamps, Funcamps, Englischcamps, Snowcamps)

Für den Umfang der vertraglichen Leistungen ist ausschließlich die Leistungsbeschreibung der Action-Company verbindlich.
Im Camppreis inbegriffen sind jeweils Unterbringung und Verpflegung, pädagogische Betreuung, vielfältige Sport- und Erholungsmöglichkeiten in organisierten Tagesprogrammen mit Erlebnis und Gemeinschaftsorientierung..
Wir legen größten Wert auf Sicherheit, gegenseitiges Rücksichtnahme und individuelles Wohlbefinden unserer Teilnehmer/innen.

Für alle Teilnehmer/innen gelten daher die in den Unterlagen ersichtlichen Spielregeln sowie die Hausordnung der Actioncamps. Insbesondere gelten: Verbot von Alkohol, Nikotin, Drogen und anderen Suchtmitteln; Verbot von Spiel um Geld oder Geldeswert; Verbot von Medien, die nach dem Jugendschutz verboten sind (das sind alle Medien, die durch die gehäufte Darstellung oder Verherrlichung von Gewalt, durch die Diskriminierung von Menschen wegen ihrer Rasse, Hautfarbe, nationalen und ethnischen Herkunft, ihres Geschlechts oder ihres religiösen Bekenntnisses oder durch die Darstellung oder Vermittlung sexueller Handlungen die körperliche, geistige, sittliche, charakterliche oder soziale Entwicklung von Kindern oder Jugendlichen gefährden können). Darüber hinaus gelten die Bestimmungen des Kärntner Jugendschutzgesetzes in der geltenden Fassung.

Schlechtwetter
(gilt für alle Feriencamps: Actioncamp, Abenteuercamp, Funcamp, Englischcamp, Snowcamp)

Durch Schlechtwetter verloren gegangene Programmeinheiten werden nach Möglichkeit nachgeholt, ein Rechtsanspruch darauf besteht jedoch nicht.
Das Programm der Feriencamps wird – wenn möglich – bei jedem Wetter durchgeführt!
Vom Kursteilnehmer nicht wahrgenommene Leistungen (auch durch Krankheit) können nicht nachgeholt oder erstattet werden.
Die Teilnahme am Feriencamp erfolgt auf eigene Gefahr!

Sonstiges
(gilt für alle Feriencamps: Actioncamps, Abenteuercamps, Funcamps, Englischcamps, Snowcamps)

Der Veranstalter haftet nicht für verloren gegangene Privatsachen!
Am Feriencamp herrscht Alkohol- und Rauchverbot!

Animationsteam
(gilt für alle Feriencamps: Actioncamps, Abenteuercamps, Funcamps, Englischcamps, Snowcamps)

Animateure, Betreuer und Leiter unserer Feriencamps haften nicht für eventuelle ordnungswidrige, unerlaubte Einzelaktionen der Campteilnehmer. Im eintretenden Fall wird die Haftung vom Betreuer und Leiter nicht übernommen. Der Ausschluss eines Teilnehmers kann erfolgen, wenn bei der Anmeldung eine ansteckende oder sonstige schwerwiegende Krankheit sowie ein Handicap, welches an der Teilnahme am täglichen Programm hindert, verschwiegen wird, im Falle unsittlichen Verhaltens, strafbarer Handlungen oder sonstigen Verhaltens, für welches vom Betreuer die Verantwortung nicht übernommen werden kann. Bei Ausschluss aus dem Feriencamp kann keine Rückerstattung des Reisepreises erfolgen.

Verlängerung der Campwoche
(gilt für alle Feriencamps: Actioncamp, Abenteuercamp, Funcamp, Englischcamp, Snowcamp)

Bei einer Verlängerung des Campaufenthaltes ist der Zahlungseingang für die Verlängerung am Wechseltag nachzuweisen, andernfalls können wir die Buchung nicht akzeptieren und müssen auf Kosten der Eltern eine vorzeitige Rückreise veranlassen.

Stornierungen des Feriencamps:
(gilt für alle Feruiencamps: Actioncamps, Abenteuercamps, Funcamps, Englischcamps, Snowcamps)

Ergänzend zu den Storno- und Umbuchungsgebühren müssen wir bei Nicht-Anreise (No Show) eine Stornogebühr von 100% berechnen. Eine Stornierung des Feriencamps muss uns schriftlich per Einschreiben mitgeteilt werden.

Frühzeitiger Abbruch einer gebuchten Leistung
(gilt für alle Feriencamps: Actioncamp, Abenteuercamp, Funcamp, Englischcamp, Snowcamp)

Sollte ein frühzeitiger Abbruch des Aufenthaltes durch einen Teilnehmer wegen Krankheit oder aus Gründen, die sich dem Einflussbereich des Veranstalters entziehen, z.B. Ausschluss aus disziplinären Gründen, Heimweh, notwendig sein, kann keine Rückerstattung erfolgen.
Bei verspäteter Anreise zum Feriencamp oder vorzeitiger Abreise des Teilnehmers – aus welchem Grund auch immer – kann keine Rückerstattung des Camppreises erfolgen. Wenn der Teilnehmer für die betreute An- beziehungsweise Rückreise angemeldet wurde, so erfolgt die Verrechnung der Transferkosten im Rahmen der Restzahlung. Sollte ein Transfer nach Anmeldung nicht in Anspruch genommen werden, sind dennoch die Kosten dafür zu bezahlen.

Bildmaterial von den Feriencamps (gilt für alle Feriencamps: Actioncamps, Abenteuercamps, Funcamps, Englischcamps, Snowcamps)
Die Action-Company behält sich das Recht vor, die im Laufe der Veranstaltungen am Feriencamp gemachten Fotoaufnahmen, unentgeltlich für Werbezwecke zu verwenden.

Disco (gilt für alle Feriencamps. Actioncamp, Abenteuercamp, Funcamp, Englischcamp, Snowcamp)
Das große Partyvergnügen steht sicherlich auch bei Ihrem Kind ganz oben auf dem Urlaubs-Wunschzettel. Wir organisieren unsere Discoabende in einer von uns gemieteten Disco selbst. Hier sind alle ACTIONCAMP-Teilnehmer unter sich und haben jede Menge Spaß.

Das ACTIONCAMP-Null-Toleranz-Konzept (gilt für alle Feriencamps: Actioncamps, Abenteuercamps, Funcamps, Englischcamps, Snowcamps)
Wir setzen auf klare Spielregeln, die den Einzelnen und die Gemeinschaft schützen. Bei kleinen „Sünden“ drücken wir ein Auge zu. Aber Diskriminierung, Radikalismus, Gewalt, Drogen und Fremdenfeindlichkeit haben bei uns keine Chance. Wer hier über die Stränge schlägt, reist vorzeitig ab – ohne wenn und aber.

Spaß und Freiheit (gilt für alle Feriencamps: Actioncamps, Abenteuercamps, Funcamps, Englischcamps, Snowcamps)
Wir möchten, dass Ihr Kind einen unvergesslich schönen Urlaub erlebt. Wir möchten, dass die Teilnehmer Spaß haben und neue Freunde aus allen Ländern kennenlernen. Wir möchten aber auch, das unsere Teilnehmer den Alltag vergessen. Die Jugendlichen sollen neue Erfahrungen machen, aktiv sein und voller Tatendrang sein. Dass es dabei auch mal albern und ausgelassen zugeht, gehört dazu. Schließlich soll sich ihr Kind im Urlaub unbeschwert fühlen.

Wir finden:
Das macht eine gute Jugendreise aus !

Reklamation (gilt für alle Feriencamps: Actioncamp, Abenteuercamp, Funcamp, Englischcamp, Snowcamp)
Sollte ein Teilnehmer mit den angebotenen Leistungen nicht einverstanden oder unzufrieden sein, ist eine Meldung beim zuständigen Betreuer unerlässlich. Bitte teilen Sie das Ihrem Kind mit!